Anwalt für Internetrecht Oliver Ebert | Fachanwalt IT-Recht
  • Sie benötigen einen Experten für Internetrecht und e-commerce ?

    Als einer der bundesweit wenigen Fachanwälte für IT-Rechtbin ich Spezialist für alle juristischen Fragen zu Internet, Software und Social media. Ich vertrete und berate Mandanten im gesamten Bundesgebiet, vom Handwerksbetrieb bis zum DAX-Unternehmen.

  • Spezialisierung entscheidet - Fachanwalt IT-Recht

    Seit über 17 Jahren bin ich Hochschullehrbeauftragter für Internetrecht und e-commerce. Und ich kenne die Materie nicht nur aus der Theorie: von mir entwickelte Software wird europaweit von über 100.000 Anwendern genutzt. Know-how, das auch Ihnen zugute kommt.

  • Fremde Markenrechte
    sind schnell verletzt

    Wer ohne Genehmigung fremde Marken verwendet, kann schnell in einen Rechtsstreit geraten. Selbst die Verwendung ähnlicher Begriffe ist schon riskant. Eine falsche Reaktion kann umgehend zu kostspieligen Auseinandersetzungen führen.

  • 1
  • 2
  • 3

Wettbewerbsrecht

Unzulässige Werbung | fehlerhafte AGB | unzureichendes Impressum | falsche Widerrufsbelehrung ...

Wettbewerbsrecht +

©Urheberrecht

Unerlaubte Nutzung von Texten, Fotos, Musik, Filmen | Lizenzverstöße bei Software ...

Urheberrecht +

®Markenrecht

Verwendung geschützter Marke |Ähnlichkeit mit geschütztem Zeichen | Namenskollision ...

Markenrecht +

EDV-Recht

Kauf / Leasing / Mängel von Software & Hardware | Softwareerstellungsverträge ...

EDV-Recht +

Abmahnung erhalten?
Besser gleich zum Experten!
  0711 / 7676 591 (Stuttgart)
  07433 / 9675 950 (Balingen)
  sekretariat@rek.de

Anwalt für Internetrecht Oliver Ebert | Fachanwalt für IT-Recht


Abmahnung erhalten oder vermeiden?

Als spezialisierter Anwalt für Internetrecht helfe ich Ihnen

Ob bloße Internetpräsenz, Webshop oder komplexe data-mining-Strukturen: viele Unternehmen unterschätzen die juristischen Anforderungen des Internetzeitalters; es drohen extrem teure Rechtsstreitigkeiten. Dabei geht es meist nicht alleine um das Informationstechnologierecht: gerade bei Abmahnung spielen die Rechtsgebiete Wettbewerbsrecht, Urheberrecht oder Markenrecht eine wichtige Rolle.

Schon ein unvollständiges Impressum oder kleine Fehler in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) führen schnell zu einer Abmahnung. Erst recht kann die (selbst unbeabsichtigte) Verwendung eines geschützten Zeichens oder Bildes sehr teuer werden, ganze Marketingkampagnen unvermittelt auf Eis legen.

Auch bei Beschaffung/Leasing von EDV- und Bürogeräten, Softwareentwicklungsaufträgen oder Lizenzverträgen muss die sich rasend entwickelnde Rechtslage berücksichtigt werden - ansonsten drohen unangenehme Überraschungen.

Ein Rechtsstreit in diesem Bereich ist in aller Regel mit sehr hohen Kosten verbunden - eine unzulängliche juristische Vertretung kann daher zu erheblichen finanziellen Folgen führen. Hinzu kommt, dass die einschlägige Gesetzgebung sehr komplex ist und es nahezu täglich neue Urteile gibt, die beachtet werden müssen. Daneben erfordert die Materie auch ein hohes Maß an technischem Verständnis.

Nur Anwälte, welche spezielle Kenntnisse sowie gerichtliche Erfahrung nachweisen können, dürfen den Titel "Fachanwalt für IT-Recht" führen: unter den bundesweit über 140.000 Anwälten gibt es außer mir nur noch ca. 300 andere Juristen, welche zur Führung dieser Fachanwaltsbezeichnung berechtigt sind.

Seit anderthalb Jahrzehnten bin ich auch als Hochschullehrbeauftragter für Internetrecht und e-commerce tätig.

Oliver Ebert
Fachanwalt für IT-Recht

Ratgeber Abmahnung

In meinem kostenlosen Ratgeber "Alles rund um die Abmahnung" finden Sie zahlreiche Infos

Ratgeber +
FAQ Abmahnung

Antworten vom Experten, auf häufig gestellte Fragen rund um die Abmahnung.

FAQ +
Lexikon Abmahnung

In meinem kleinen Lexikon habe ich zahlreiche Rechtsbegriffe einfach und verständlich erklärt.

Lexikon +
Erste Hilfe bei Abmahnung

Was ist zu tun - uns was sollte man besser lassen. Ein Ratgeber für die ersten Schritte.

kostenlose Infos +

Wussten Sie schon ...
welche Folgen es haben kann, wenn Sie eine Unterlassungserklärung (nicht) abgeben?

Hier erfahren Sie es +