Neben einer vorläufigen Regelung im einstweiligen Rechtschutz kann aber auch (zusätzlich) im sog. Hauptsacheverfahren auf Unterlassung geklagt werden. Hier wird dann – in der Regel nach mündlicher Verhandlung – durch Urteil entschieden. Im Gegensatz zum Eilverfahren wird hier der behauptete Anspruch sehr genau geprüft, d..h der Kläger muss seine Rechte auch tatsächlich beweisen und belegen […]